Skip to main content

TTC mit Sammelbehälter

Trockentrenntoiletten mit Sammelbehälter sind unterscheiden sich nach dem Standort des Sammelbehälters.

TTC mit Sammelbehälter im Toilettenstuhl
TTC mit Sammelbehälter unter dem Toilettenstuhl

Eigenschaften:

  • Durch eine intelligente Entlüftung sind beide Varianten geruchsfrei und insektenfrei.
  • Einstreu ist nicht notwendig.
  • Zur Entsorgung der Stoffe werden entweder die Fäzesfässer durch leere Fässer getauscht oder sie werden durch ein Vakuumfahrzeug entleert. Der Urin kann ebenfalls abgesaugt oder über längere Strecken gepumpt werden.
  • Eine grundstücksbezogene Eigenkompostierung ist möglich.

Modelle

Trockenternntoilette aus Holz
TTC-HOLZ
Trockenternntoilette aus Kunststoff
TTC-SEPARETT-Villa
Trockenternntoilette aus Keramik
TTC-MINERAL

TTC-HOLZ und TTC-SEPARETT sind Bauarten mit Sammelbehälter im Toilettenstuhl, beim TTC-MINERAL befindet sich der Sammelbehälter unter dem Toilettenstuhl.

TTC mit Sammelbehälter in der Toilette; TTC-HOLZ + TTC-SEPARETT

Kleine Trockentrenntoilette HOLZ

Bei diesen Trockentrenntoiletten bilden der Toilettenstuhl und der Sammelbehälter eine Einheit. Der in der Toilette befindliche Fäzes-Sammelbehälter ist auf ein Volumen von ca. 35 Liter begrenzt und für die Benutzung von einer Person für vier bis sechs Wochen ausreichend. Der Urinablauf wird als Schlauch aus der Toilette geführt. Im Toilettenstuhl ist ein kleiner Ventilator installiert, der Anschluß der Entlüftungsleitung ist vorbereitet.

Der Inhalt des Fäzesbehälters kann in ein außerhalb des Gebäudes stehendes Weithalsfass entleert und bis zu einem Jahr gelagert werden.

 Vorteile und Einsatzgebiete:
- Geringer baulicher Aufwand, auf vorhandenen Fußboden aufstellbar
- Bei geringer Nutzung kann zur Urinsammlung auch ein 20 Liter Kanister genutzt werden.
- Geeignet im privaten Bereich

TTC mit Sammelbehälter unter der Toilette; TTC-MINERAL

elegante Trockentrenntoilette

Der Fäkaliensammelbehälter befindet sich unter dem TTC-MINERAL. Ein entsprechender Raum (Keller / Kriechkeller) ist unter dem Toilettenraum notwendig, in dem ein Fäzesfass unter das Fallrohr gestellt werden kann [Installation Halbkeller, Mindestraumhöhen]. Ein volles Weithalsfass ist innerhalb weniger Minuten gegen ein leeres getauscht. Dazu wird der bewegliche "Deckel" nach oben geschoben, das volle Fass vorgezogen, mit Fassdeckel und Spannring verschlossen und eine leeres Fass unter den "Deckel" geschoben und dieser auf das Fass abgesenkt. Weithalsfässer bis 60 Liter Volumen können ohne Hilfsmittel bewegt werden. Größere Fässer (120 / 220 Liter) werden auf einen Fassroller gestellt und können einfach bewegt werden. Gefüllte Fässer können bis zur Abholung, Entleerung oder Eigennutzung verschlossen und kühl gelagert werden. Alle Fassgrößen können mit Saugfahrzeugen gelehrt werden. Fässer bis 60 Liter können gegen leere getauscht werden.

Die Größe und Anzahl der Fässer und das Volmen des Urintanks sollte so gewählt werden, dass eine Entleerung pro Jahr notwendig ist.

 

Beim Einbau mehrerer Toiletten, auch über mehrere Etagen, wird jede Toilette mit eigenem Fallrohr an ein Fäzesfass angeschlossen [Installation über zwei Etagen].
Als Urintank kann entweder ein freiaufgestellter Kellertank verwendet werden oder ein Erdtank außerhalb eingebaut werden. An einen Urintank können mehrere Toiletten angeschlossen werden.

Vorteile und Einsatzgebiete:
- Komfortable und kostengünstige Trockentrenntoilette
- Die Fäkalien werden unter der Toilette gesammelt und sind nicht sichtbar.
- Der Nutzer hat keinerlei Umgang mit den Stoffen.
- Vielseitig einsetzbar, flexibel an Randbedingungen anpassbar
- Geeignet im privaten und öffentlichen Bereich
- Ein vorhandenes WC kann durch das TTC-MINERAL ersetzt werden.