Skip to main content

Urintanks für den Erdeinbau

Kunststoffurintank

Diese wasserdichten Tanks bestehen aus leichtem und hochbeständigem Polyäthylen (PE). Sie können von Hand in die vorbereitete Baugrube gesetzt werden und sind aus-gezeichnet zur Urinlagerung in Verbindung mit Trenntoiletten geeignet.
Als Urinleitung wird PE-Druckrohr (äußerer Durchmesser 40 mm empfohlen). Diese sollte erdverlegt und mit leichtem Gefälle bis zum Tank geführt werden. In den Urintank wird eine Bohrung angebracht und die Urinleitung mit Dichtungsmanschette durch die  Behälterwandung geführt.
Die Tanks werden standmäßig mit PE-Deckel geliefert und können zusätzlich mit Guß-deckel (begehbar) versehen werden. Die Öffnungen haben einen Durchmesser von 0,7 m, über diese kann der Urin einfach abgesaugt oder gepumpt werden. Um das maximale Tankvolumen zu nutzen, können je nach Tiefenlage der Rohrleitung Turm-aufsätze installiert werden.
Der Bemessungsrichtwert für das Volumen bei einjähriger Entleerung liegt für Wohn-häuser bei 500 l/Person und bei Garten- und Wochenendhäusern bei 250 l/Person.
Diese Tanks sollten nicht eingebaut werden:
- bei hohen Grundwasserständen, da die Gefahr des Auftreibens des Tanks besteht
- in Bereichen, in denen Verkehrs- oder andere Lasten in den Boden abgeleitet werden (nicht im Verkehrsbereich oder dicht an Gebäuden).

Urintanks für Erdeinbau