Skip to main content

Trockentrenntoilette - HOLZ

TTC HOLZ Urintrennung
Die Urintrennung des TTC-HOLZ

Bei dieser Trockentrenntoilette bilden der Toilettenstuhl und der Sammelbehälter eine Einheit. Dadurch kann sie auf einen vorhandenen, trockenen Fußboden aufgestellt werden.
Der stabile und dekorative Toilettenstuhl besteht aus Massivholz (Dreischichtplatte).
Unter dem Massivholz-Toilettensitz befindet sich die Urintrennung und der Sammelbehälter aus umweltverträglichem Kunststoff (PE).
Der rechteckige 25 Liter Fäzes-Sammelbehälter ist für die Benutzung von einer Person für vier bis sechs Wochen ausreichend. Die Entnahme erfolgt seitlich, durch öffnen der Entnahmeklappe.
Der Urinabfluß ist als Schlauch an der Rückwand aus der Toilette geführt. Mit einem Übergangsstück kann dieser an ein übliches Abwasserrohr (DN32) angeschlossen werden.
Ebenfalls an der Rückwand befindet sich der Anschluß der Entlüftungsleitung. Diese kann mit handelsüblichen Abwasserrohr (DN75) direkt nach außen oder über das Dach geführt werden. Im Toilettenstuhl ist ein kleiner Ventilator (12V=/0,5 W) installiert. Dieser erzeugt eine geringe Luftströmung in die Toilette. Dadurch ist die Toilette geruchsfrei und insektenfrei!

Das Einstreuen nach jeder Benutzung ist nicht notwendig.
Eine etwa 5 cm dicke Schicht Einstreu wird in den entleerten Sammelbehälter (vor dem Neueinsetzen) gegeben.

Prinzip und Aufstellung

Das TTC-HOLZ soll in einem trockenen Raum, ohne Bodenfeuchte aufgestellt werden. Die Mindestraumbreite beträgt einen Meter. Mit zwei Winkeln und Schrauben (nicht im Lieferumfang) kann die Toilette an der Hinterseite am Fußboden fixiert werden. Die Toilette kann auch in einem gesonderten Toilettenhäuschen aufgestellt werden.
Die Entnahme befindet sich seitlich rechts oder links. Der Urinablauf und der Entlüftungsabgang befinden sich standardmäßig an der Rückseite. Auf Wunsch können diese auch seitlich aus der Toilette grführt werden

Die Oberflächen sind einmal vorgeölt und sollten weiter behandelt werden.
Bedienungsanleitung beachten.
Die Entnahme des Sammelbehälters nach hinten-außen ist als Sonderbauweise möglich (z.B. Wohnmobile), die Mindestraumbreite verringert sich auf 75 cm.

Entnahme und Entlüftung

Entnahme Fäzesbehälter
Die Entnahme des Sammelbehälters erfolgt seitlich
TTC HOLZ Prinzip geruchsfrei
Der Lüfter befindet sich im Toilettenstuhl, die Luft strömt in die Toilette.

Aufstellungsbeispiel

Das Beispiel zeigt die Aufstellung des TTC-HOLZ in einer bestehenden Gartenlaube.

Einbau TTC-HOLZ Innen
Die Entlüftungsleitung und der Urinschlauch sind hier rechts, seitlich aus der Toilette und direkt durch die Außenwand geführt. Die Entnahmeklappe für den Fäzesbehälter ist hier links.
Entlüftungsleitung + Urinkansiter Außen
Außenansicht Die Entlüftungsleitung (Ø 75 mm) wird bis über das Dach geführt. Der Urinschlauch (Ø 20 mm) ist hier an einen 20 Liter-Urinkanister angeschlossen. Zur Urinlagerung kann auch ein Urin-Erdtank ab 300 Liter eingebaut werden.