Skip to main content

Einbauvarianten Gartenhaus

Bemessung: 1 Nutzer 9 Monate oder 2 Nutzer 4,5 Monate im Jahr

Vergleich der abzufahrenden Mengen WC - TTC

Variante 1G - TTC-HOLZ/SEPARETT mit Sammelbehälter

Es werden das TTC-HOLZ oder das TTC-SEPARETT-Villa eingebaut. Der Fäzessammelbehälter befindet sich im Toilettenstuhl. Das TTC wird auf den vorhandenen Fußboden gestellt, der bauliche Aufwand ist gering. Der volle Fäzesbehälter wird in das Weithalsfass entleert und dieses fest verschlossen. Das Fass wird außerhalb des Gebäudes gelagert bis zur Entleerung, Abholung oder Nutzung. Bei geringer Nutzung kann anstelle des Urintanks auch ein 20 Liter Urinkanister ausreichend sein.
Die Eigennutzung von Urin und Fäzes ist möglich, ebenso die Abfuhr der Stoffe.

Zu den Entsorgungskosten WC und TTC siehe Variante1 Vergleich Entsorgungskosten.

Variante 2G - TTC-System GOLDGRUBE®

Der Toilettenstuhl ist das TTC-MINERAL über der GOLDGRUBE®. Bei einem Neubau kann die GOLDGRUBE® unter das Gebäude eingebaut werden. Bei bestehenden Gebäude ist diese Variante bei Streifengründung möglich. Dies ist die komfortabelste Möglichkeit, der Nutzer/Eigentümer hat keinerlei Umgang mit den Stoffen.
Die GOLDGRUBE® ist für die Abholung mittels Saugfahrzeug konzipiert, eine Eigennutzung ist für Urin möglich.

Zu den Entsorgungskosten WC und TTC siehe Variante3 Vergleich Entsorgungskosten.

Variante 3G - TTC-HOLZ/SEPARETT mit Gemeinschaftstanks

wie Variante 1G
manueller Transport zu gemeinsamen Sammeltanks der Gartenanlage.