Skip to main content

Freizeithäuser

Grundstücke mit Freizeit- und Erholungsnutzung, bebaut mit Garten-, Wochenend-, Ferien-, Bootshäusern ... werden zur Erholung und nur zeitweise genutzt.

Im Vergleich zur Wohnbebauung bestehen folgende Besonderheiten:
- sporadische und zeitlich begrenzte Nutzung, überwiegend im Sommerhalbjahr
- der sanitäre Ausstattungsgrad ist überwiegend niedriger als bei Wohnnutzung
- Grün- und Gartenflächen sind vorhanden = Bedarf an Kompost, Dünger und Beregnungswasser
- Standorte liegen häufig in sensiblen Gebieten (z.B. Landschafts- und Trinkwasserschutzgebieten)

Die Reinigung des Grauwassers erfolgt mit geringem Aufwand, ohne Spezialtechnik zu hoher Qualität.

Die Unterscheidung zwischen Gartenhaus und Wochenendhaus wird hier am Grauwasser getroffen:

  • Wochenendhaus - mit Grauwasseranfall
  • Gartenhaus - kein Grauwasseranfall

Einbauvarianten Wochenendhaus

Angaben für Wochenendhaus für 1 Bewohner im Jahr = 2 Bewohner in 6 Monaten (Sommer).

Gebäude ohne Keller - TTC-MINERAL mit GOLDGRUBE Beton

Die GOLDGRUBE®/Beton kann unter die Bodenplatte eines Neubaus eingebaut werden. Der Toilettenstuhl, das TTC-MINERAL wird an einer Außenwand plaziert. Die GOLDGRUBE®/Beton wird so eingebaut, daß die Entnahmeöffnung außerhalb des Gebäudes liegt.

- komfortable Variante

- die Fäzes sind nicht sichtbar

- der Nutzer/Eigentümer hat keinen Umgang mit den Stoffen

- eleganter Toilettenstuhl TTC-MINERAL

- die Entleerung erfolgt mittels Saugfahrzeug einmal im Jahr

- die Entleerung wird von außen durchgeführt

- nur bei Gebäudeneubau möglich


Produktinformationen: TTC-MINERAL, GOLDGRUBE®/Beton-Gebäude

Gebäude ohne Keller - TTC-MINERAL mit GOLDGRUBE Kunststoff

Die GOLDGRUBE®/Kunststoff kann unter die Bodenplatte eines Neubaus eingebaut werden. Der Toilettenstuhl, das TTC-MINERAL wird an einer Außenwand plaziert. Die GOLDGRUBE®/Beton wird so eingebaut, daß die Entnahmeöffnung außerhalb des Gebäudes liegt.

- komfortable Variante

- die Fäzes sind nicht sichtbar

- der Nutzer/Eigentümer hat keinen Umgang mit den Stoffen

- eleganter Toilettenstuhl TTC-MINERAL

- die Entleerung erfolgt mittels Saugfahrzeug einmal im Jahr

- In Altbauten einbaubar


Produktinformationen: TTC-MINERAL, GOLDGRUBE®/Kunststoff

Gebäude ohne Keller - TTC-HOLZ

Das TTC-HOLZ wird auf den vorhandenen Fußboden gestellt, der bauliche Aufwand ist gering. Der volle Fäzesbehälter wird in das außerhalb des Gebäues stehende Weithalsfass entleert.

Vorteile:

  • für Neubau und Altbau geeignet
  • einfache, kostengünstige, voll funktionsfähige Variante
  • geringer baulicher Aufwand

Produktinformationen: TTC-HOLZ

Gebäude ohne Keller - TTC-MINERAL mit Sammelbehälter Fasskeller

Das TTC-MINERAL mit Sammelbehälter im Fasskeller ist bei Neubauten und bedingt bei Altbauten eine praktikabele Variante. Mit geringem baulichen und finanziellen Aufwand kann das TTC-MINERAL mit Sammelbehälter eingebaut werden - Urin und Fäzes werden unter dem Toilettenraum gelagert. Das volle Weithalsfass wird einfach gegen ein leeres getauscht, abgestellt und verschlossen.

- Die Fäzes sind nicht sichtbar

- Eleganter Toilettenstuhl TTC-MINERAL

- Volle Fässer können bis zur Entleerung gelagert werden

- Entleerung außerhalb des Gebäudes

- Fasskeller auch in Altbauten einbaubar

- Eigennutzung möglich


Produktinformationen: TTC-MINERAL

Gebäude mit Keller - TTC-MINERAL mit Sammelbehälter

Das TTC-MINERAL mit Sammelbehälter im Keller ist bei vorhandenem oder geplantem Kellerraum die optimale Lösung. Mit geringem baulichem und finanziellem Aufwand kann das TTC-MINERAL mit Sammelbehälter eingebaut werden - Urin und Fäzes werden unter dem Toilettenraum gelagert. Das volle Weithalsfass wird einfach gegen ein leeres getauscht, abgestellt und verschlossen.

- Die Fäzes sind nicht sichtbar

- Komfortable und kostengünstige Variante

- Eleganter Toilettenstuhl TTC-MINERAL

- Volle Fässer können bis zur Entleerung gelagert werden

- Entleerung außerhalb des Gebäudes

- Eigennutzung möglich


Produktinformationen: TTC-MINERAL

Wohnwagen, Tinyhäuser

Toilettenhäuschen

Toilettenhäuschen mit TTC-MINERAL und GOLDGRUBE®/K

Die GOLDGRUBE®/Kunststoff wird unter dem Toilettenhäuschen in den Boden eingebaut. Das Toilettenhäuschen ruht auf neben der GOLDGRUBE®/K gegründeten Fundamenten.Die GOLDGRUBE® wird durch ein Saugfahrzeug entleert. Zwei Baugrößen sind lieferbar. Komfortable Variante.

Zu den Entsorgungskosten WC und TTC siehe Variante3 Vergleich Entsorgungskosten.

Toilettenhäuschen mit TTC-HOLZ

Das TTC-HOLZ wird auf den Fußboden des Toilettenhäuschens gestellt, der bauliche Aufwand ist gering. Der Fäzesbehälter kann aus dem TTC-HOLZ seitlich im Toilettenraum oder nach hinten außerhalb des Toilettenraumes entnommen werden.

 siehe Variante1 Vergleich Entsorgungskosten.